Hochzeit

Titelbild

Hochzeitsfotografie

Heutzutage werden im Bereich der Hochzeitsfotografie Unmengen an Bild- und Videodienstleistungen angeboten.
Um Euch einen kurzen Überblick zu geben, erläutere ich auf dieser Seite die wichtigsten Bereiche und Leistungen.

yyy
yyy
yyy
yyy
yyy
yyy
yyy
yyy
yyy
yyy
yyy
yyy
yyy
yyy
yyy
yyy
yyy
yyy
yyy
yyy
yyy
yyy
yyy
yyy
yyy
yyy
yyy
Begegnungsshooting Brautpaar sieht sich zum ersten mal in einem Park

Begegnungs-
shooting

In vielen Fällen werden Trauungen nicht mehr kirchlich, sondern nur standesamtlich abgehalten. Dabei bleibt der Moment der ersten Begegnung als Brautpaar auf der Strecke. Wenn man an eine Trauung denkt, stellt man sich vor, dass der Brautvater die Braut zum Altar begleitet und beide diesen schönen Moment intensiv erleben. Dieser Moment ist bei einem Begegnungsshooting der Kern der Inszenierung. Wir haben hierbei die Möglichkeit, einen für das Paar wichtigen Ort in das Geschehen einzubinden. Um ein Beispiel zu nennen: Ist ein bestimmter Baum, unter dem der Bräutigam wartet und unter dem es zu einem ersten Kuss, kam ein bedeutender Ort für das Paar. Das Brautpaar fährt anschließend gemeinsam zur Kirche und wird während der Fahrt schon von mir begleitet. Während der Fahrt entstehen unvergessliche Bilder, gleichzeitig lasse ich euch aber genug Raum, um unmittelbar vor der Trauung nochmal tief durchzuatmen.

Brautvorbereitung

Wie der Name schon sagt begleite ich euch an eurem ganz besonderem Tag vom ersten Moment an. Ohne zu weit auszuholen ist es meiner Ansicht nach bei der Hochzeitsfotografie sehr wichtig, sich vorher kennenzulernen und sich nicht kurz vor der Trauung beim Einmarsch ins Standesamt/Kirche das erste Mal zu sehen. Die Chemie zwischen Fotograf und Brautpaar wird oftmals unterschätzt, spiegelt sich am Ende des Tages aber auf den Bildern wieder. Durch den gemütlichen Start der Fotoreportage werdet ihr nicht von jetzt auf gleich ins Blitzlichtgewitter geworfen, sondern ganz entspannt herangeführt. Für euch ist der Morgen vor der Trauung ein Zeitpunkt, bei dem eure monatelange Planung immer näher rückt. Vielleicht steigt sogar das Lampenfieber und der Adrenalienpegel und eure Trauzeuge/in beruhigt euch mit einem Glas Sekt. Genau diese Emotionen, die für mich genauso zur Hochzeit gehören wie die Trauung selber, verschaffen euch einen wunderschönen Gesamteindruck dieses ganz besonderen Tages.

Trauung

Die Trauung selbst bildet den Kern des gesamten Tages und stellt dabei höchste Ansprüche an die Zuverlässigkeit des Fotografen. Dieser besonderen Verantwortung bin ich mir bewusst, daher befindet sich immer eine zweite Kamera in meiner Fototasche. In einigen Kirchen ist das Blitzen seitens des Pfarrers untersagt. Das stellt in meinem Fall kein Problem dar, da ich mit lichtstarken Objektiven ausgestattet bin und selbst schwierigste Lichtsituationen meistern kann. Nach der Trauung sind mögliche Spiele, der Sektempfang vor Ort und Gruppenbilder inklusive. Wenn der Auftrag an dieser Stelle endet, bleibe ich, bis das Brautpaar losfährt.

Hochzeitsfilm

In meiner Freizeit fotografiere ich schon seit Jahren analog. Der ein oder andere würde sich hierbei wahrscheinlich fragen,warum man auf die Vorzüge der digitalen Technik verzichtet , den Spannhebel von Hand betätigt und vor dem Auslösen einen externen Belichtungsmesser verwendet. Die Antwort ist, dass die Anmut und der unvergleichliche Look einer Mittelformatkamera durch kein Digitalbild nachgeahmt werden kann. Das Ergebnis, das man bei einem ausbelichteten Abzug erhält ist in seiner Qualität immer noch brillant und die Verwendung war und ist einfach etwas Besonderes.Die Besagte Mittelformatkamera ist aus dem Jahre 1960 und hatte früher den Wert eines VW Käfers. Bei dieser Technik ist es möglich mithilfe eines Polaroid Rückteils eine heute umgangssprachlich genannte Photobooth zu realisieren. Dabei fotografiere ich z.B Ihre Gäste auf Ihrer Hochzeit und ziehe nach jedem Foto das Sofortbild aus dem Rückteil der Kamera. Innerhalb von 1 Minute entsteht dabei durch einen chemischen Prozess vor den Augen der Gäste das gemachte Foto.Dieses Bild kann dann sofort in ein Gästebuch eingeklebt werden und sorgt für eine unvergessliche , exklusive Erinnerung, die im Gegensatz zu einem Ausdruck noch nach hundert Jahren Bestand hat.